Test
Test

Gebet für verfolgte Christen

In unserer St. Franziskus beten wir seit November 2016 für die bedrängte Kirche. Viele Christen werden gehindert, einen Gottesdienst zu besuchen. In mehreren Ländern wird ihnen unter Strafe untersagt, eine Bibel zu haben. Christen werden misshandelt, bedroht und sogar mit dem Tode bestraft, nur weil sie an Christus glauben.

In unseren demokratischen, freiheitlichen und rechtsstaatlichen Ländern ist es vielen Menschen nicht bewusst, wie kostbar das Geschenk der Freiheit und Menschenrechte ist. Wir dürfen unseren Glauben leben und bezeugen! Wir denken, solche Länder, in denen Christenverfolgung stattfindet, seien weit weg. Viele fragen sich, was kann ich mit meinem eingeschränkten Wirkungskreis erreichen? Eine wichtige und notwendende Möglichkeit, ihnen zu helfen, ist das Gebet!

Die Gottesdienste "Gebet für verfolgte Christen" mit Eucharistischem Segen finden am 2. Montag im Monat in der St. Bonifatius Kirche statt: in den Wintermonaten um 16.00 Uhr, in der Sommerzeit um 19.00 Uhr.

Folgende Termine für 2024 sind noch vorgesehen: 

08.07. um 19.00 Uhr 

12.08. um 19.00 Uhr 

09.09. um 19.00 Uhr 

14.10. um 19.00 Uhr 

11.11. um 16.00 Uhr 

09.12.2024 um 16.00 Uhr

Änderungen werden im Pfarrbrief, auf den speziellen Plakaten und in den kirchlichen Vermeldungen bekannt gegeben.

Sie sind herzlich eingeladen!